Tel.: 02628 - 472 34, info@heuriger-feichtinger.at

WEISSWEINE

trauben_grau

Neuburger
trocken, Alk. 12,0%, mild, leicht

Chardonnay
2016, trocken, Alk. 13,0%, goldgelb, intensive Bananenfrucht in der Nase, am Gaumen reife Ananas

Der Schani
2016, Chardonnay*Weißburgunder, halbtrocken, Alk. 13,5%, goldgelb, dichtes Fruchtbouquet, intensives Aroma von Blütenhonig, Karamell und reifen Bananen

Sauvignon Blanc
2016, trocken, Alk. 13,5%, zartes Gelb, Duft nach Stachelbeeren, kräftige Aromen von grünem Paprika und weißer Ribisel, würziger Abgang

Grüner Veltliner
2015, trocken, Alk. 12,0%, helles Strohgelb, in der Nase rauchige Würze, zarte Aromen nach Quitte und weißem Pfeffer

Sauvignon Blanc
2015, trocken, Alk. 14,5%, strohgelb, Duft und volles Aroma nach grünem Paprika, mineralische Noten, intensive Extraktsüße, vollmundig

Die Hermin
2015, Weißburgunder, trocken, Alk 12,5%, hellgelb, frisch, vielschichtiger Zitrusduft in der Nase und am Gaumen, lebendiges Säurespiel

ROTWEINE

Blauer Portugieser
trocken, Alk. 12,0%, leichter, angenehmer Tischwein mit fruchtiger Struktur

Rosé
2016, trocken, Alk. 12,0%, zwiebelschalenfarbig, fruchtig mit feinen Beerenaromen, knackig, frisch

Zweigelt
2015, trocken, Alk. 12,5%, dunkelrot, fruchtig am Gaumen und der Nase, Fruchtsüße mit Anklängen an Zwetschkenröster und Schokolade

Blauer Burgunder
2015, trocken, Alk. 13,0%, rubinrot, Kirsche und Brombeere in Duft und Geschmack, kräftige Tannine, extraktreich, klassisch ausgebaut

Cuvée Mephisto
2015, trocken, Alk. 12,5%, dunkles Rot, fruchtbetont mit Weichsel- und Vanillearomen, dicht mit feinem Tannin, Barrique-Ausbau

St.Laurent
2015, trocken, Alk. 12,5%, samtrot, mit den Aromen von Waldbeeren , tanninreich, klassisch ausgebaut

trauben_grau

Winzer Gerhard Feichtinger bewirtschaftet seine Weingärten, die sich in der Ried Brenner über einen sanften Hügel erstrecken, naturnah nach den Richtlinien des integrierten Weinbaus, mit Einsatz von Nützlingen. Sorgfältiger Rebschnitt, Laubarbeit, Ertragsbeschränkung und schonende Lese von Hand sind die Voraussetzungen, um die Qualität der Trauben zu sichern.

Bei den Rotweinen erfolgt nach der Gärung der biologische Säureabbau, um harmonische und lagerfähige Weine zu erreichen und danach werden sie in großen Holzfässern oder Barriques gelagert.

Bei den Weißweinen wird der fruchtige volle Typ angestrebt. Nach der Lagerung im Stahltank werden sie im Frühjahr in Flaschen gefüllt.